Vortrag Equitana 2013

Im Wissensforum von Dr. Ende auf der Equitana habe ich in diesem Jahr wieder einen Vortrag gehalten über

ganzheitliche Behandlungsmöglichkeiten: Wirksamkeit-Einsatz und Verabreichung. Nach der Erläuterung des Placeboeffektes und der Frage: sind ganzheitliche Therapien wirksam? hier im Speziellen Schüßlersalze und Homöopathie und warum sind diese Alternativen auf der Dopingliste? bin ich auf einen der wichtigsten Aspekte eingegangen-

Der Zusammenhang von Mensch und Tier(insbesondere Pferd)als ganzheitliche Betrachtungsweise für die Vitalität und Gesundheit(Vital-Dual).

Die umfangreichen Erfahrungen in meiner Praxis lassen die Gesunderhaltung der Haustiere , deren Vitalität physischer, psychischer und mentaler Natur nur im Zusammenhang mit dazugehörigen Partner Mensch abklären, abstimmen und daraufhin eine gezielte Behandlung vornehmen.

Das "Abarbeiten" der Probleme nur am Tier selbst ist nicht mehr vertretbar. Diese Erkenntnis muss in Zukunft in allen Bereichen von Mensch und Tier berücksichtigt werden und sollte in Zusammenarbeit von engagierten und erfahrenen Fachleuten umfangreich durchgeführt werden. Dieser Kreis kompetenter,ganzheitlicher Betrachtungsansätze wird die Zukunftsvision sein zum Wohle von Mensch und Tier.

Bin an diesem Tage auf viele Interessenten und Fachleute gestoßen, die sich unserem Netzwerk von dem Konzept: Vital-Dual anschließen werden.

 

Zurück